Rundwanderweg 09

RWW-Karte 09

Kalbingaweg

4,9 km

Gasthof Raitschin > Richtung Schwesendorf > Prexer Weg > Raitschin

 

RWW Baumgruppe 02Ortsteil Raitschin

Zwei Wahrzeichen hat Raitschin. Einerseits sieht man schon von Weitem eine eindrucksvolle Baumgruppe von fünf Ahornbäumen inmitten eines Feldes stehen. Im Herbst besonders schön gefärbt, sind diese zu einer markanten Landmarke auf unseren Rundwanderwegen geworden.

 

Andererseits, wenn man in den Abendstunden von der Autobahn A 93 dem Ort Regnitzlosau begegnet, sieht der Besucher auf dem Höhenrücken ein helles Dreieck in der Dunkelheit leuchten. Es ist der Landgasthof Raitschin. Längst haben wir uns an diesen schönen Anblick gewöhnt; sagt er uns doch nach einer langen Autoreise: ihr seid wieder daheim.

RWW Gasthof Raitschin 

Landgasthof Raitschin 

Zu allen Jahreszeiten bemüht sich die Familie Korndörfer, 365 Tage im Jahr, Gäste und Wandersleute zu bewirten. Im Frühjahr und Sommer ist es ein Genuss im großzügigen Biergarten zu sitzen und bei gutem Essen und Trinken die Aussicht bis in den späten Abend zu genießen. Genauso gemütlich ist es auch im Herbst und Winter in landestypisch eingerichteten Räumen einer Landgaststube zu sitzen und mit Gästen eine angenehme Zeit zu verbringen. Fränkische Küche und Gastlichkeit sind hier zu Hause und heißen jeden Besucher herzlich willkommen.

 

 „Kalbinga“ ist eine alte volkstümliche Bezeichnung für die Gegend um Raitschin und bedeutet „kalte Bögen“.

drucken nach oben